Aktuelles
       Termine
       filosofie
       d.i.y.
       poetry
       schoene neue welt
       ohren/augen
       Reviews
       online-ausgaben
       kontakt
       links
       merchandise
       impressum

logo
Fuck (c) - und die Alternative [click]
  logologo

GemaFistFuck 2 ::: Petition erfolgreich
erstellt am 25.06.2009 von großmutter futziwolf


Wachsender Widerstand gegen die GEMA -
Die öffentliche Petition gegen die Geschäftspraktiken der GEMA ist ein durchschlagender Erfolg

Die intransparenten Gebührenerhebungs- und Verteilungspraktiken der Rechteverwertungsgesellschaft GEMA gefährden nach Ansicht der Kritiker die kulturelle Vielfalt im Lande. Die GEMA-Richtlinien führen bereits heute oft dazu, dass viele Kleinveranstalter, die Konzerte mit Nachwuchstalenten anbieten, mehr Geld an die GEMA abführen, als sie bei diesen Veranstaltungen einnehmen. Von den GEMA-Abgaben der Kleinen profitieren derweil vor allem Rechteverwalter und Musiker, die dank ihrer hervorragenden Verkaufszahlen auf diese Quersubventionierung gar nicht angewiesen wären.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30586/1.html

[ Zurück ]



 

[ aponaut - Zeitung für kulturelle Entwicklung | e-mail | Internes ]